Di
25
Jul2017

Mäulesmühle 2, 70771 Leinfelden-Echterdingen

Sind Elektrokraftstoffe eine Alternative zum Elektroantrieb?

Von 17:00 bis 22:00

Adresse: Mäulesmühle 2, 70771 Leinfelden-Echterdingen

Veranstalter: Electrify-BW e.V.

Gibt es eine Alternative zum elektrischen Antrieb? Dr. Rolf Leonard meint ja und setzt auf Elektrokraftstoffe. Also mit erneuerbarem Strom hergestellte Kraftstoffe wie Wasserstoff oder Methan. Es gibt also einen interessanten Blick über den Tellerrand unserer Ladesäulen. Nach dem Vortrag freuen wir uns wieder auf eine spannenden Diskussion.

„Für eine nachhaltige Mobilität müssen die CO2-Emissionen des Verkehrs in den nächsten vier Jahrzehnten weltweit um 50 Prozent gesenkt werden, in den Industriestaaten um mindestens 85 Prozent. Der alleinige Fokus auf elektrisches Fahren wird nicht ausreichend sein, um dieses Ziel zu erreichen, da eine batterieelektrische Mobilität nicht nur Grenzen bezüglich der Reichweite hat.

Notwendig wird darüber hinaus eine signifikante Reduzierung der Treibhausgasintensität von Kraftstoffen. Mit erneuerbarem Strom lassen sich synthetische Kraftstoffe ohne die bei Biokraftstoffen zu erwartende Mengenbegrenzung herstellen.

Mit diesen sogeannten Elektrokraftstoffen können Brennstoffzellen betrieben werden, aber auch Verbrennungsmotoren wird damit eine nachhaltige Zukunft ermöglicht, ohne das Fahren teurer zu machen.“

Herr Dr. Rolf Leonhard ist derzeitig Aufsichtsratsvorsitzender der BEG, zuvor war er von 1999 bis 2011 zwölf Jahre als Bereichsvorstand Entwicklung in den Geschäftsbereichen Gasoline Systems und Diesel Systems tätig.

Der Vortrag beginnt um 19 Uhr. Die Mäulemühle ist ab 17 Uhr geöffnet und versorgt uns wieder mit leckeren Speisen und Getränken. Lademöglichkeiten stehen bei Bedarf zur Verfügung.

Die Veranstaltung ist kostenlos und offen für alle Interessierten. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Zurück zur Übersicht