Electrify-BW – Der Podcast #35: Wir backen uns einen Elektrotransporter

Der Prototyp des BV1 auf seiner ersten größeren Ausfahrt auf dem Weg zur iMobility 2018 (Foto: © Jana Höffner).Ein Blick in den Laderaun des BV 1 (Foto: © Jana Höffner)

In dieser Folge erzählt Roland Schüren die Geschichte seines „Bakery Vehicle Ones“. Der erste 3,5 Tonnen Serienelektrotransporter. Wir fragen uns wie Kreuzfahrtschiffe in Zukunft fahren könnten und Hörer Axel gibt ein Update zu BAFA vs. Tesla vs. Kunden.

 

Im vergangenen Jahr haben sich unsere beiden Podcaster mit dem Versprechen verabschiedet in Zukunft weniger zu reden und dafür interessante Gäste einzuladen. In dieser Folge kommen gleich drei Gäste zu Wort. Ein Bäcker der einen Elektrotransporter auf die Straße gebracht hat, einem passionierten Kreuzfahrer und einem Teslafahrer, der Beef mit der BAFA hat.

BV 1 oder Bakery Vehicle One ist der Name des ersten 3,5 Tonnen Serienelektrotransporters. Das Fahrzeug ist keine Ankündigung von Daimler, VW, Renault oder Hyundai, sondern rollt schon über die deutschen Straßen. Vater des BV 1 ist Roland Schüren. Ein Bäckermeister aus Hilden bei Düsseldorf. Roland Schüren ist ein Urgestein der Elektromobilitätsszene und wohl der innovativste Bäckermeister der Welt.

Nicht nur hat er an seinem Firmensitz den größten öffentlichen Ladepark Deutschlands mit 22 [sic!] Ladeanschlüssen, darunter vier Schnellladeanschlüsse. Er versorgt seine Bäckerei und die Ladestationen auch weitestgehend mit Sonnenstrom. Sein samstägliches Elektrofrühstück „Hebdo“ zieht jeder Woche Menschen aus ganz Deutschland und darüber hinaus nach Hilden.

Wenn man nicht alles selber macht …

Nur konsequent, dass er auch seine vielen Filialen und Großkunden im Umland umweltfreundlich beliefern will. Allein, es gibt kein passendes Fahrzeug auf dem Markt. Er braucht nämlich mindestens Sprintergröße und 1.000 Kilogramm Zuladung. Für den Anfang konnte er schon 2011 einen Mercedes-Benz Vito eCell sichern. Später kamen dann zwei umgebaute Mercedes-Benz Sprinter vom inzwischen insolventen Umrüster German E-Cars hinzu. Inzwischen sind auch ein paar Nissan eNV-200 hinzugekommen. Aber alle Fahrzeuge waren immer ein Kompromiss zwischen Ladevolumen und Zuladung. Ein passendes Serienfahrzeug war immer noch nicht in Sicht.

„Dann müssen wir eben selbst eins bauen!“ Mit dieser Idee trommelte er über 100 Gleichgesinnte zusammen und sie machten sich an die Planung ihres Traumtransporters. Gut zwei Jahre später rollen die ersten Serien-BV 1 über die Straßen und er kann offiziell zu einem konkurrenzfähigen Preis gekauft werden. Wie die E-Transporter-Selbsthilfegruppe powered by Ihr Bäcker Schüren (Facebook) geschafft hat, woran bisher alle gescheitert sind erzählt Roland Schüren im ausführlichen Interview.

Schluss mit Schweröl

Franz Neumeier vom Podcast Cruisetricks war für uns in Norwegen und hat sich das erste saubere Kreuzfahrtschiff angeschaut. Im Interview mit Roald Amundsen klärt er wie diese Fähre funktioniert, warum sich die Norweger auch auf dem Meer langsam aber sicher vom Öl verabschieden und welche Pläne sie noch haben.

BAFA vs. Tesla vs. Kunden – Nächste Runde

In einer Sprachnachricht gibt Axel Köhler einen Zwischenstand zu seiner Auseinandersetzung mit der BAFA und Tesla. Viele Teslakunden sollen den Umweltbonus für ihr Fahrzeug zurückzahlen.

Zum neuen Nissan Leaf war nur kurz Zeit für Jana ein bisschen rumzunörgeln. Zudem gibt es ein Update zu den Zulassungszahlen im vergangenen Jahr (Twitter).

Alle Podcasts auf einen Blick

Den Podcast abonnieren: iTunes, TuneIn, Podigee

Disclaimer: Die im Podcast geäußerten Meinungen und Ansichten müssen nicht unbedingt mit denen des Vereins Electrify-BW e.V. übereinstimmen.

(1) Kommentare

  1. Hallo Jana und Jerome,
    Das war die seit langem beste weil informativste Sendung, die ich bisher gehört habe, v.a. die erste Stunde. Das Anschliessend hättet ihr gerne zügig aufhören dürfen …

Schreibe einen Kommentar